«

»

Mai 02

Tanz in den Mai

IMG_55Es ist vollbracht. Wir haben unseren 10. Kindergeburtstag bei hervorragendem Wetter mit Pauken und Trompeten begehen können, auf den wir mit Stolz und Freude zurückblicken können.

Nach dem Stellen des Maibaums bei unserer Lieblingswirtin “Ela” vor der Gaststätte Braunsfeld wurde zügig aufgesattelt, um uns mit einem prächtigen Dorfmai selbst zu beschenken. Da diese Entscheidung in diesem Jahr nicht sehr einfach war, wurde beschlossen, direkt zwei Bäume zu schlagen und den schöneren kurz vor der Abfahrt auszuwählen. Kurz nach dem Eintreffen des amtierenden sowie dem zu diesem Zeitpunkt noch designierten Hofstaat startete auch der Umzug durch das Dorf. Am Hülsenbusch angekommen passte dann jeder Handgriff. Mit neuer Technik im Vergleich zu den Vorjahren wurde gekonnt der Baum in Position gebracht, ehe es weiter in die Aula der Martinusschule ging, in der die Krönung unseres Königspaares Kai Maiwald und Jennifer Koch durchgeführt wurde. In diesem Jahr ergänzen den Hofstaat die Ehrenpaare Michael Gatzweiler und Jessica Koller sowie Lars Adolfs und Jenny Brauer. Ein besonderer Dank geht an den Bürgermeister Dirk Breuer, der die Krönung routiniert mit einer humorvollen Note durchführte. Darüber hinaus war es das Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich, welches uns in gewohnter Manier durch den Festzug und in die Aula spielte, für das wir uns ebenfalls bedanken möchten. Der Dorfgememeinschaft Fischenich sei ebenfalls Dank dafür erbracht, dass die Krönung in diesem Rahmen wieder stattfinden konnte.

Während der Hofstaat sich gratulieren ließ und weiteren Einladungen folgte, fuhren unsere Mitglieder die Häuser der Herzdamen ab, um diese mit prächtig geschmückten Birken zu schmücken. Bei 15 zu setzenden Maibäumen in verschiedenen Regionen kann dies auch schon einmal länger dauern.

Sichtlich erschöpft kann man manch einem Junggesellen am Folgetag ansehen, dass die Nacht sehr lang war und der Schlaf deutlich zu kurz kam. Denn um 13:00 Uhr stand bereits das Stellen des Königinnenbaums an. Um die Kräfte manch eines müden Junggesellen wieder zu erstarken wurde zunächst das Buffet eröffnet, ehe der Baum nach oben gedrückt wurde. Während des Wonnemonats Mai freuen wir uns bereits auf die anstehenden Aufgaben, die unseren Terminkalender an jedem Wochenende gefüllt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>